Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit Social Media erfolgreich im DJ Alltag umgehen.

Virales Marketing steigert den Umsatz eures Unternehmens. Auch wenn du in deinem Haupt- oder Nebenberuf DJ bist, wirst du früher oder später Werbung in den sozialen Netzwerken machen wollen. Häufig postet der DJ schnell ein Video oder Foto von der Veranstaltung. Dabei kann es dazu kommen, dass du Follower verlierst. Ich zeige dir was du beachten musst, wenn du einen Beitrag aus deinem DJ Leben bei Facebook, Instagram und Co. veröffentlichst und diesen erfolgreich in Szene setzt.Bitte beachte keine Follower zu kaufen. Dies wirkt sich nur negativ auf deinen Account aus und kann zur Folge haben, dass dein Benutzerprofil gelöscht wird.

 

DJ SicStyle auf Facebook

DJ / Künstler: SicStyle (Beispiel für ein professionelles Erscheinungsbild auf Facebook)

 

Welche Themen sollte ein DJ in seinen Newsfeed / Chronik teilen?

  • Ankündigungen von Veranstaltungen und öffentlichen Auftritten
  • Aktuelle Musiktipps / Eigene DJ Charts
  • Neuerungen im Bereich der DJ Technik
  • Merchandise Artikel für die Fans
  • Eigene Eventdokumentation
  • Themen rund um den Alltag eines DJs.

In welchen sozialen Medien sollte ein DJ präsent sein?

Social Media ist in aller Munde und die Anzahl der weltweiten Nutzer von sozialen Netzwerken liegt bei 2,28 Mrd. (Stand 2016) Tendenz steigend. Facebook führt dabei mit auf Basis der Visits mit 677,5 Mio. (Stand 2016). Hier eine Liste von sozialen Netzwerken die die meisten Visits hat.

Derzeit wichtige soziale Medien in Deutschland für DJs (Stand 03/2018)

  • Instagram (damit erreicht man derzeit am meisten)
  • Facebook (meiste Nutzer, aber Filtert stark)
  • Snapchat (Zielgruppe eher Digital Native)
  • Vero (kein Filter, jeder Follower sieht alles)

Auch interessant aber nicht unbedingt für alle DJs relevant. Wer viel Zeit hat, kann diese sozialen Netzwerke gern nutzen, aber grundsätzlich sind diese nicht notwendig.

  • Pinterest
  • Tumblr
  • Reddit
  • Linkedin
  • Xing

Solltest du russischer DJ sein oder regelmäßig auf russischen Events auflegen, dann sollte das Portal Ok.ru (113 Mio. Visits, Stand 2016) und vk.com (50,7 Mio. Visits, Stand 2016) unbedingt nutzen. Damit kannst du hauptsächlich Nutzer aus dem slawischen Raum ansprechen.

Regeln für einen erfolgreichen Beitrag bei Instagram, Facebook und Co.?

  1. Nehme die mindestens 30 Minuten am Tag für einen Post Zeit.
  2. Nutze professionelle Technik, sorge für ausreichend Licht. Es gilt Qualität vor Quantität bei einem Post.
  3. Täglich mindestens einen Beitrag, maximal 2-3 Beiträge (kein SPAM)
  4. Davon 1x am Tag den Posts in Instagram Stories veröffentlichen
  5. Dabei die Bilder mit Sticker versehen um besser aufzufallen, auch bekannt als „Snapchat-Funktion“, diese wurden im Dezember 2016 bei Instagram zusätzlich eingeführt
  6. Bei Video oder Bild mindestens 3 Wörter Beschreibungstext, maximal ein Satz.
  7. Mindestens 3 Hashtags, aber jedoch maximal 5 Hashtag verwenden
  8. Recherchiere die passenden Hashtags
  9. Exakte Hashtags verwenden die den Post genau beschreiben
  10. Individualisierte Hashtag, Keine allgemeinen Hashtag verwenden
  11. Keine Hashtags verwenden die mehr als 50.000 Beiträge haben, besser noch unter 10.000 Beiträge
  12. Wenn du ein Kommentar hinterlässt mindestens 3 Wörter die themenrelevant sind.
  13. Verlinke Personen auf deinen Posts z.B. andere DJ die bekannter sind, wenn du ihren Songs spielst
  14. Schutz vor Abmahnung, daher keine Werbebotschaften, da Post sonst als Schleichwerbung gilt
  15. Werbeanzeigen regelmäßig und dauerhaft mit einem festen Betrag bei Instagram und Facebook laufen lassen. (Für kommerziell arbeitende DJ zu Anfangs max. 50,- - 150,- € pro Monat).

Der SPAM lauert hinter fast jedem Follower!

Solltet du die Tipps nicht so nutzen wie beschrieben besteht die Möglichkeit, dass du von SPAM Bots erkannt wirst und die Qualität deiner Follower leidet darunter. Meist nisten sich die SPAM Bots in dein Account ein und entfolgen dir nach wenigen Tagen wieder. Somit verlierst du eher Follower als du gewinnst. Besonders gefährlich sind Hashtag, die bereits oft verwendet wurden #pictureoftheday #followforfollow #likeforlike etc.
Beispiel: Machst du ein Foto von einem DJ Mixer, dann solltest du z.B. die Hashtags #djset #djmixer #djmixset benutzen. Die Relevanz der Posts entscheidet. Seit dem Beginn des Instagram Algorithmus sind die Hashtags nicht mehr so relevant wie vorher. Wichtig ist der Content den du präsentierst. Das FunkyFitnessGirl aus Leipzig ist dafür ein positives Beispiel für einen aufgeräumten Account. Bleibt eurem Thema treu und gebt deinen Abonnenten was sie von dir erwarten. https://www.instagram.com/funkyfitnessgirl/

Filterblase bei Facebook

„Ohne Moss nicht los“ sagt ein Sprichwort. Dies gilt auch mittlerweile bei Facebook. Durch die Starken Filter sehen immer weniger deiner Facebook Freunde deine Inhalte. Somit verringert sich die Reichweite deiner Zielgruppe unbemerkt. Daher ist es bei Facebook unabdingbar eine kleine dauerhafte Werbekampagne zu starten. Aber nicht zu viele Sprünge in der Budgethöhe machen, die kann sich auch negativ auswirken

Urheberrecht und unbeabsichtigte Werbung

Du solltest keine Markennamen als Hashtag verwenden oder Personen verknüpfen, die dich ggf. abmahnen können, weil du ihre Situation am Markt ausnutzen könntest. Die Wahrscheinlichkeit besteht, aber ist jedoch in diesem Fall recht klein, aber muss erwähnt sein. Pass auf bei der Nutzung von Bildern mit Personen die der Veröffentlichung nicht zugestimmt haben. Das kann auch schnell teuer werden. Was du genau bei der Eventdokumentation beachten musst, habe ich bereits im Blogbeitrag: Livestream erlaubt? Die sichere Dokumentation einer Veranstaltung beschrieben.

 

Alle weiteren Ideen eurerseits bitte in die Kommentare.

Viel Erfolg beim verbreiten deiner Inhalte.

Euer DJ WAM

 

 

Informationen und Quellen von der Mixcon München – DJ/Producer Panels 01.-02.März 2018.

Gastredner unter anderem:

  • Social Media für DJs & Künstler /w Sandy Dae & Shytsee aus München
  • Social Media Monitoring by Spektrol Singapore
  • Team Danic – How to build an international brand
  • A&R in a social media world

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen