Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Wie viel kostet ein DJ?

Foto by Tom Thiele aus Leipzig

Was kostet ein DJ für deine Hochzeit?

Auch wenn du kein großes Budget für deine Feier zur Verfügung hast, solltet du nicht auf einen DJ verzichten.
Warum, das erkläre ich dir in den nächsten drei Minuten?

Was macht dein Hochzeits-DJ?

  • Eine musikalische Untermalung bringt Leben in deine Party und lockert die Stimmung auf.
  • Ein DJ dient als möglicher "Lückenfüller" während der Wartezeiten im Programm oder zwischen den Aktionen,
  • Ein DJ kann für tanzbegeisterte Gäste ein ultimatives Party-Highlight nach dem Hochzeitstanz sein.
  • Dein DJ ist erfahrener Ton- und Lichttechniker 
  • Vernünftige Hintergrundmusik
  • Funk-Mikrofon für etwaige Durchsagen steht bereit.

Was kostet ein DJ in deiner Region?

Möchtest du DJ WAM anfragen, dann schaue dir den Standard-Tarif für Hochzeiten rund um Chemnitz an?

3 Alternativen ohne DJ auf einer Feier auszukommen:

Bitte beachtet, dass keine der Alternativen mit einem richtigen DJ mithalten kann und deine Party und Stimmung zu einem Flop werden kann. 

Einen DJ buchen und doch sparen, geht das?

Ja, das geht.

  1. Finde einen DJ in deiner Region, somit kannst du ggf. durch die kurze Anfahrt Budget sparen. Jedoch wird diese Ersparnis überschätzt,
    denn, wenn du Qualität möchtest, musst du dich immer zwischen einem guten und sehr guten DJ entscheiden.
  2. Miete deine Technik kostenlos oder günstig von der Location.
    Sollte die Ton- und Lichtanlage in der Location Gratis oder günstig sein, sollte diese von dir gemietet werden. Bietet deine Location Technik an? Bekommst du von deiner Hochzeitslocation für maximal 100 € Mietkosten je 50 Personenanzahl Technik gestellt kannst du bereits sparen, sollte dein DJ auch mit fremder Technik auflegen wollen. Nicht jeder DJ stimmt zu, da die mobile Technik meist in seine DJ-Gage einkalkuliert ist. 

Welche Bedingungen die Nutzung der fest eingebauten Technik mit sich bringen könnten, liest du hier: HochzeitsDJ ohne Technik buchen - Eine Alternative? Was sparen wir? Welchen Mehraufwand haben wir?

Wann lohnt sich ein DJ für eine Feier?

Kleine Hochzeiten haben meist ein kleineres Budget. Ab ca. 20-25 Personen ist ein DJ zu empfehlen. Jedoch hängt es nicht nur von der Anzahl der Gäste deiner Veranstaltung ab, sondern ob du einen DJ organisatorisch und musikalisch unbedingt braucht. Kannst du folgende Punkte nicht selbst organisieren können? Dann ist dringend ein DJ für deine Feier zu empfehlen.

Das müsst du organisieren, wenn du keinen DJ für deine Hochzeit buchen willst:

  • eine Licht- und Tonanlage, die zur Gästeanzahl und Location passt,
  • ein oder zwei Funk-Mikrofone um Reden oder organisatorische Dinge durchzusagen,
  • die Hintergrundmusik für Empfang und Überbrückung bei Leerlauf, auch ggf. im Außenbereich oder weiteren Räumen,
  • die spontane Musik für Programm, Spiele, Überraschungen, Hochzeitstorte, Feuerwerk und Brautstraußwurf etc.,
  • einen passenden Hochzeitstanz auswählen, ggf. Hochzeitstanz suchen oder zusammenschneiden
  • die passende Tanzmusik für deine Gäste zum richtigen Zeitpunkt anbieten,
  • ein Auge auf alle Dienstleister auf dem Event haben, während du dich um deine Gäste kümmerst,
  • ausgewogene Musik für jede Altersgruppe vorbereiten, z.B. auch Kindermusik oder Musik für die ältere Generation,
  • u. v. m.

Die Erfahrung des DJ nutzen.

Nicht nur seine langjährige Erfahrung wird dir bei deiner Feier helfen, sondern auch sein Gespür für das Wesentliche im Rahmenablauf deiner Party. Dein DJ ist eine Art Weddingplanner, der durch seine langjährige Erfahrung auch Hinweise währen deiner Party geben kann, z. B. wenn die Hochzeitstorte laut Plan dran ist, aber der Gastronom nicht über den weiteren Ablauf informiert wurde. Auch der Anlass deiner Feier könnte Grund sein, einen hochwertigen DJ zu buchen. Sollte die gebuchte Location keine Hintergrundmusik selbst abspielen können, empfiehlt sich eine Tonanlage bei einem Veranstaltungsservice oder einem DJ zu mieten. 

Je länger du feierst, desto wichtiger wird ein DJ.

Solltest du drei bis fünf Stunden feiern, kann ein DJ bereits sinnvoll sein. Denn nach 3 Stunden Event ist jedes Highlight gern gesehen. Alternativen für Feiern dieser Art sind auch Zauberer, Kleinkünstler, Alleinunterhalter oder auch komödiantische Einlagen.

Weitere Gründe, warum ihr einen professionellen DJ buchen solltet:

  • deine Party braucht ein Highlight, weil viele Gäste tanzen wollen,
  • deine Location empfiehlt dir einen DJ, der sich in der Location auskennt,
  • in deinem Bekanntenkreis kennt ihr niemanden, der einen hochwertigen DJ kennt,
  • es sind Spiele und Aktionen geplant, jedoch habt ihr keine Idee dafür wann diese am besten stattfinden,
  • deine Party ist teilweise im Außenbereich, dort gibt es keine Lautsprecher,
  • in deiner Location gibt es keinen Strom,
  • euer geplantes Budget liegt bei mindestens 500 - 1.000 € für den DJ.

Um eine gelungene Hochzeitsfeier mit einem DJ zu haben, sollten folgende Dinge mit der Location besprochen werden:

  • Gibt es ab 22:00 Uhr eine Begrenzung der Lautstärke in der Location?
  • Ist eine fest verbaute Tonanlage in der Location vorhanden?
  • Kann eigene Musik in der Lokalität abgespielt werden?
  • Sind Beamer und Leinwand für eine Präsentation vorhanden?
  • Ist Platz für einen DJ?
  • Ist WLAN vorhanden?
  • Darf Effektnebel eingesetzt werden?
  • Kann der DJ direkt an die Location heranfahren?
  • Gibt es Treppen, die der DJ mit der Technik überwinden muss?

Die Alternative zum DJ ist, Tontechnik und Lichtanlage für die eigene Hochzeit zu leihen:

  • Ihr Budget für einen DJ liegt unter 450,- €.
  • Location ist größer als 50 m²,
  • Gästeanzahl über 50 Personen, damit auch die Gäste in der letzten Reihe was verstehen,
  • Sie kennen keinen guten DJ.
  • Die Location besitzt keine Tonanlage,
  • Keine Ahnung von DJ-Technik und niemand ihrer Bekannten hat passende DJ-Technik.
  • PC / Mac, Tablet, MP3-Player zum Abspielen haben Sie, aber keine geeigneten Lautsprecher.
  • Ansagen, Spiele oder Reden sind geplant.
  • Location besitzt keine Hintergrundanlage für mehrere Räume, jedoch sollen in allen Räumen Musik und Durchsagen zu hören sein?

Was solltest du bei Mieten einer Tontechnik und Lichtanlage beachten?

Sollte einer der Punkte für dich zutreffen, kannst du auch eine Musikanlage ohne DJ mieten.
Die Ton- und Lichtanlage kannst du deine Gästeanzahl entsprechend anpassen.
Die Einweisung in die Technik wird vom DJ vorgenommen und ist sehr einfach zu bedienen. 

Wir haben noch Budget übrig und sind überrascht, dass unser DJ so günstig ist:

In diesem Fall empfehle ich dir eine Live-Band zu deinem DJ dazu zu buchen. Die Band sollte dabei, wenn möglich die gleiche Technik nutzen wie der DJ, aber ist in den meisten Fällen bei Hochzeiten meist organisatorisch nicht möglich, da die Band meist eher fertig ist mit ihrem Programm. Daher bucht eine Band inklusive eigener Technik. Die Kosten für eine Band übersteigen die Kosten eines DJ um einiges. Eine qualitative 2- bis 3-Mann-Coverband kostet inklusive Ton- und Lichttechnik je nach Region ca. 1.000 bis 1.500 Euro. Eine hochwertige 4- bis 5-Mann-Coverband mindestens das Doppelte.

 

Musikalische Grüße 

Euer DJ WAM aus Chemnitz

 

#djtipps #djkosten #DJ-Technik #musikanlage #hochzeitsbudget #hochzeiten #hochzeitsplanung

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Melde dich jetzt beim DJ Newsletter an:

Themen rund um die Welt der DJs. Was kostet ein DJ? Was macht ein DJ? Qualitative Tipps für Hochzeitspaare, Veranstalter und DJs zugleich.
captcha 
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung einverstanden