Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Hochzeitspaar auf der Treppe

Du willst während der Corona-Pandemie deine Hochzeit feiern? 

Endlich ist es so weit. Dein geplante Hochzeitslocation öffnet bald und du darfst endlich wieder Hochzeit feiern. Doch welche Hürden warten auf dich und deine Hochzeitsfeier? Hier ein grober Überblick was dich erwarten könnte. Die folgenden Maßnahmen sollen dir als Orientierung dienen und spiegeln nicht den tatsächlichen Maßnahmen-Katalog deiner Location wider.

Die für deine Hochzeit geltenden Regeln bekommst du von deiner Location mitgeteilt. Sollte deine Location noch keine Regeln zur Durchführung einer Veranstaltung vorliegen haben, informiere dich bei dem zuständigen Gesundheitsamt, welche Einschränkungen für deine Feier gelten? Sollte seine Räumlichkeit noch nicht geöffnet sein? Erkunde dich bei den örtlichen Behörden, über einen möglichen Zeitpunkt der Öffnung deiner Location.

Welche Regeln musst du als Veranstalter einer Hochzeit beachten? Wann öffnen die Bundesländer ihre Gastronomien? Alles liest du in diesem Blog.

 Allgemeine Maßnahmen und Einschränkungen für geplante Hochzeiten

  • Kein Buffet erlaubt!
  • Mindestabstand 1,5 m zwischen Hochzeitsgästen und zu den Mitarbeitern
  • sobald Servicepersonal an den Tisch kommt und den Mindestabstand unterschreitet, gilt Maskenpflicht
  • alle teilnehmenden Personen (inklusive Personal) müssen in einer Anwesenheitsliste erfasst, die mindestens die folgenden Angaben enthalten muss:
    • Vor‐ und Familienname,
    • Anschrift
    • Telefonnummer;
  • die Anwesenheitsliste ist von Veranstalter*in für den Zeitraum von je nach örtliche Vorgabe z.B. 4-6 Wochen nach Ende der Hochzeit aufbewahren werden
  • und dem zuständigen Gesundheitsamt auf Verlangen vollständig aushändigen,
  • Personen mit erkennbaren Symptomen einer COVID‐19 Erkrankung oder jeglichen Erkältungssymptomen sind auszuschließen;
  • Abfrage der Teilnehmenden, ob diese innerhalb der letzten 14 Tage aus dem Ausland zurückgekehrt sind oder ob sie in Kontakt zu Rückkehrern standen oder Kontakt zu infizierten Personen hatten; diese Personen sind auszuschließen, soweit sie eine der Fragen mit "Ja" beantworten;
  • aktive und geeignete Information der Hochzeitsgäste über allgemeine Schutzmaßnahmen wie
    • regelmäßige Händehygiene
    • Abstand halten
    • Husten‐und Niesetikette.

Ausnahme in Niedersachsen:

Bei Hochzeiten ist diese „Zwei-Haushaltsregel“ gelockert, der Kreis der Feiernden kann jetzt auf bis zu 20 Personen ausgeweitet werden.

Allgemeine Regeln für deine Hochzeit-Location:

Mögliche Kontaktpunkte zwischen Gästen, Mitarbeitern usw. werden auf das Minimum reduziert

  • Kontaktflächen werden nach jeder Benutzung gereinigt und desinfiziert
  • Ausreichende Desinfektionsspender werden zur Verfügung gestellt
  • Regelmäßiges Reinigen von Türen, Türgriffen, Handlauf
  • Meldeschein wird vom Gast unterschrieben, nur Einmal-Kugelschreiber oder ähnliches verwenden
  • Mindestabstand 1,5 m zwischen Gast und Mitarbeiter
  • Durch Verhaltensregeln an die Vernunft der Gäste appellieren
  • Ausreichende Lüftungen vornehmen
  • Zu langer Aufenthalt auf den Fluren vermeiden

Regeln für den Eintritt deiner Hochzeitsgäste

  • Aushang der Verhaltensregeln der Gäste – wird durch Gast beim „Eintreten“ akzeptiert
  • Steuerung des Zutritts von vermietenden Räumen inklusive Sanitäranlagen zur Vermeidung von Schlange-bilden
  • Zugangsbegrenzungen an den Eingängen
  • In Aufzügen und Treppenhäusern Mindestabstand einhalten
  • Kreuzwege vermeiden
  • Verordnung – Verhaltensregeln – Leitfaden am Eingang (siehe Auflistung)
  • Desinfektionsmittel am Eingang bereitstellen
  • Registrierung der Anwesenheit am Tisch z.B. Name-Anschrift-Telefonnummer-Eintreffen Uhrzeit-Tischnummer
  • Auf dem Tisch befindet sich Desinfektionsmittel 

Regeln für Tische deiner Hochzeit:

  • Stühle belegen das Rücken zu Rücken mindestens 1,5 m auseinander sitzen
  • Zum Nachbartisch rechts und links mindestens 1,5 m Abstand einhalten
  • Zwei häusliche Gemeinschaften an den Gästetischen sind erlaubt bis maximal 10 Personen
  • Personenzahl an den Tischen auf häusliche Gemeinschaften begrenzen
  • Tisch und Platz sind Gast direkt zugewiesen und kann nach Einnahme nicht mehr (wahllos) gewechselt werden
  • Tische und Stühle müssen nach Gebrauch gründlich gereinigt und desinfiziert werden

Regeln für Hygiene und Toiletten deiner Hochzeit:

  • Nach Möglichkeit Einbahnstraßen beim Ein- und Ausgang und bei Zugang und Abgang zu den WC-Anlagen
  • Mindestabstand von 1,5 m muss jederzeit eingehalten werden können
  • WC Anlagen genaue Wegbeschreibung muss vorgenommen werden
  • Ausreichend Hinweisschilder zu den Toiletten
  • Hygiene in den WC-Anlagen (Seife, Desinfektionsmittel, Einwegpapier, Kosmetiktücher, Frisch-Wasser)
  • Keine Gästeansammlungen in den Sanitäranlagen

Regeln für Bar und Tresen

  • Bar- und Tresen-Plätze sperren, sollte der Mindestabstand zum Mitarbeiter nicht gewährleistet sein.
  • Zu welcher Uhrzeit saß welcher Gast an welchem Tisch
  • Wenn nicht umsetzbar oder erfüllbar aufgrund der baulichen Voraussetzungen der Bar: Betreiber kann entscheiden die Bar nicht zu öffnen

Regeln für Bestellungen

  • Vorerst keine Buffets (Salatbüfett etc.)
  • Die Speisen werden serviert von den Servicekräften – gesetztes Essen
  • Ausheben der Teller / Besteck / Gläser wird nur von den Servicekräften vorgenommen
  • Speise- und Getränkekarte auf „Einwegpapier“ für einmalige Verwendung, empfohlen werden laminierte Speisekarten, die nach Gebrauch zu desinfizieren sind
  • Arrangements anbieten (Speisen inkl. Wasser / Wein)
  • Servicekräfte kommen an den Tisch und nehmen die Bestellung mit Abstand 1,5 m an
  • Eventueller Service über Servierwagen anbieten

Die Hygienevorschriften werden durch das jeweilige Gesundheitsamt bestimmt. Weiterhin gilt das bundesweite Infektionsschutzgesetz (IfSG) der örtlichen Behörden sowie die Arbeitsschutzmaßnahmen der BGN.

 

Auch interessant:

Welche Bußgelder warten bei Nichteinhalten des Veranstaltungsverbotes? 

 

Quelle:

Niedersachsen Corona FAQ

DEHOGA Exit-Strategie-Empfehlungen 08.05.2020 

 

Hast du noch Fragen zum Thema? 

Telefontermin vereinbaren

Bitte beachtet, dass ich keine Rechtsberatung durchführe! Wendet euch bei rechtlichen Fragen, an den Anwalt eures Vertrauens. Jedoch will ich ein kleines Einmaleins zum aktuellen Corona-Stand in meinem BLOG erläutern und meine Sicht der Dinge darstellen. Mein BLOG richtet sich an Hochzeitspaare, DJs, Locations, Hochzeitsplaner und Dienstleister, die Hochzeiten begleiten. 


Über DJ WAM

"Ich bin Event- und Hochzeits-DJ mit Leib und Seele und lebe meinen Traum als DJ. Als DJ für die SAT-1-Serie "Hochzeit auf den ersten Blick" und mehr als 50 Hochzeitsfeiern pro Jahr, gebe ich immer alles. Viele Hochzeitspaare denken bei der Person "DJ" nur an die Tanzmusik. Nein, ich bin viel mehr. Ich kümmere mich, wenn gewünscht, um die Beschallung weiterer Räume oder der Außenbereiche, die dekorative Raumbeleuchtung, die Kinderdisco, um die gefühlvolle Musik zur Hochzeitsansprache, die Hintergrundmusik für Kaffee und Abendbrot und Musik zur Untermalung eventueller Spiele oder Beiträge deiner Gäste. Jede Hochzeit trägt somit die individuelle Handschrift des Brautpaares, die ich als DJ mit meiner Erfahrung und den Wünschen der Hochzeitsgäste am Abend gekonnt kombiniere. Damit deine Hochzeit ein unvergessliches Erlebnis wird. Euer DJ WAM"

Hochzeits DJ Sven aka DJ WAM

DJ WAM (Pressefoto 2018 by Tom Thiele)

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Melde dich jetzt beim DJ Newsletter an:

Themen rund um die Welt der DJs. Was kostet ein DJ? Was macht ein DJ? Qualitative Tipps für Hochzeitspaare, Veranstalter und DJs zugleich.
captcha 
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung einverstanden